Mordseebrand

Schietwetter auf Borkum. Das ist die ideale Gelegenheit, statt Strand und Luftmatratze mit Friesennerz und Gummistiefeln die historische Bimmelbahn der Insel zu bestaunen. Die fährt immer – aber zum Entsetzen der Urlauber und Bewohner dieses Mal Mordseebrand volle Pulle und ungebremst in den Bahnhof. Zum Glück kommen die Fahrgäste mit dem Schrecken davon … aber der Lokführer Aksel Heinmann liegt tot im Führerstand. Klar, dass der Vorfall die Inselbevölkerung in Aufruhr versetzt, war doch der Lokführer und sein schwarzgebrannter Nordseebrand nicht bei allen beliebt – vor allem nicht bei Anders Krahntrupp, der eigentlich das Monopol auf den beliebten Sanddornbrand der Insel hat. Als Caros Schwiegervater Hinnerk mit Recherchen von seiner alten Zeitung beauftragt wird, steht fest: Caro und Jan sind mit von der Partie und gemeinsam kommen sie unglaublichen Machenschaften auf die Spur, die bis aufs Festland nach Emden reichen. Ein kurzweiliger Roman, der prima Regentage überbrückt.

Jutta Weber

Jutta Weber

rezensiert für den Borromäusverein.

Mordseebrand

Mordseebrand

Emmi Johannsen
lübbe (2023)

285 Seiten : Karten
kt.

MedienNr.: 615113
ISBN 978-3-404-18946-5
9783404189465
ca. 11,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.