Ungehindert

Das Buch erzählt Torstein Lerhols Leben von seiner Geburt bis zum 32. Lebensjahr. Bei der Geburt wird ihm eine Lebenserwartung von zwei Jahren prognostiziert, da er eine genetische Muskelerkrankung hat, die oft zum baldigen Tod führt. Das Buch endet Ungehindert mit der Bürgermeisterkandidatur von Torstein im Jahr 2019 in seiner Heimatgemeinde Vang. Auf 200 Seiten wird ein Mensch beschrieben, der jeden Tag um ein normales Leben kämpft. Ein Mensch, der sich positives Denken als Lebensmotto gewählt hat, der studiert, arbeitet, sich nach einer Partnerin sehnt. Ein Mensch, der reist, gerne kocht, irrt, intolerant sein kann, aber auch empathisch und liebevoll. Der fast alles tut, was gesunde Menschen tun, und doch nur einen Finger bewegen und leise sprechen kann. Aber das hindert ihn nicht am Leben und nicht am Entdecken und nicht daran, gerne zu leben. Das Buch beschreibt Torsteins Leben ohne Überhöhung, zeigt auch seine Schwächen und lässt Kritiker zu, wie seine auch an SMA erkrankte Schwester. Ich empfehle dieses absolut lesenswerte und Mut machende Buch allen Menschen ab ca. 14 Jahren.

Corinna Wagner

Corinna Wagner

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Ungehindert

Ungehindert

Ola Henmo ; übersetzt aus dem Norwegischen von Bernd Hachmeister
Ernst Reinhardt Verlag (2019)

203, [16] Seiten : Illustrationen (farbig)
kt.

MedienNr.: 600247
ISBN 978-3-497-02922-8
9783497029228
ca. 19,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Bi
Diesen Titel bei der ekz kaufen.