Superschurken schlafen nie

Doreen alias Sqirrel Girl und ihre Freunde starten in das zweite Jahr an der Superheldenschule, doch irgendetwas stimmt nicht. Manche Mitschüler und Lehrer verhalten sich nicht mehr wie sie selbst, sondern eher wie Superschurken. Doreen bemerkt dies Superschurken schlafen nie und will Nachforschungen anstellen. Blöd nur, dass ihre Freunde zu beschäftigt mit Lernen sind, um ihr zu helfen. Deshalb versucht sie zunächst, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, und lernt im Zuge dessen eine wichtige Lektion über Zusammenhalt und die Macht von Freundschaft. - Der zweite Band dieser Reihe ist hauptsächlich aus Doreens Perspektive erzählt und steigt sofort ins Geschehen ein. Es ist also stark zu empfehlen, Band 1 zuvor zu lesen, um in diesem Buch nicht den Überblick zu verlieren. Dies kann sonst leicht passieren, da das Buch statt aus traditionellem Fließtext ausschließlich aus Tagebucheinträgen, Videochats und Textnachrichten besteht. Dies sorgt für ein abwechslungsreiches Leseerlebnis und kann auch eher lesescheue Kinder motivieren, das Buch zur Hand zu nehmen. Manchmal fällt es dadurch aber schwer, der Handlung zu folgen und mit den Charakteren mitzufühlen. Trotzdem ist das Buch insgesamt unterhaltsam und ansprechend und somit gut für alle Marvel-Fans geeignet.

Agnes Schmidtner

Agnes Schmidtner

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Superschurken schlafen nie

Superschurken schlafen nie

Preeti Chhibber ; James Lancett
Planet! (2022)

Marvel Avengers
176 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 612121
ISBN 978-3-522-50736-3
9783522507363
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.