Es gilt das gesprochene Wort

Franz-Josef Klenke, ein Mann des Wortes durch und durch, ist Redenschreiber des deutschen Außenministers. Umso erstaunlicher ist, dass seine Geliebte Maria an einer psychischen Sprachstörung leidet und kein Wort spricht. Auf einer Reise nach Marokko Es gilt das gesprochene Wort begleitet Maria ihren Geliebten. Und kann bei einem Staatsempfang in letzter Sekunde verhindern, dass ein rechter Botschaftsangehöriger, der Karrierist von Schröder, den Außenminister tötet. - Mit viel Akribie hat sich der Filmemacher Sönke Wortmann in die Welt der Hochdiplomatie eingearbeitet und schildert diese in seinem Romanerstling dem Leser auch in allen Facetten. Das ist sehr lesenswert. Leider zeigt sich in der Komposition des Plots und der Anlage der Personen, dass der Autor noch Neuling in diesem Metier ist, sodass das Ende literarisch wenig überzeugt. Dennoch ein vielversprechendes Debüt.

Günter Bielemeier

Günter Bielemeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort

Sönke Wortmann
Ullstein (2021)

236 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 607967
ISBN 978-3-550-20059-5
9783550200595
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.