Odyssee

Nachdem die Griechen Troja erobert haben treten Odysseus und seine Gefährten den Heimweg nach Ithaka an. Athene gewährt Odysseus Geleitschutz, ist dieser doch auf einer 10-jährigen Irrfahrt lebensbedrohlichen Gefahren ausgesetzt, bei denen er zahlreiche Odyssee seiner Kameraden verliert. Selbst bei seiner Heimkunft muss sich Odysseus seinen Rang als Hausherr und Ehemann Penelopes erstreiten. Die Odyssee zählt zur Weltliteratur und ist eines der einflussreichsten Werke der abendländischen Dichtkunst. Diese Sammlung von Abenteuer- und Seefahrergeschichten gehört in Verbindung mit der griechischen Mythologie zum Bildungsgut, das schon Kindern nahe gebracht werden kann. So ist es auch stimmig, die Odyssee in Form einer Graphic Novel anzulegen und die Wirkungskraft des Inhalts hauptsächlich den Bildern anzuvertrauen. Doch die hohen Ansprüche an den "Literaturcomic" (zumal eines so renommierten Verlags) werden kaum erfüllt, denn die Zeichnungen sind von solch grotesker Fehlerhaftigkeit, so derb im Strich und in der Kolloration, dass sie alle anderen Eindrücke unschön überlagern. Wenn dieser Comic doch empfohlen werden soll, dann ist dies seiner sprachlichen "Werktreue" und dem Anhang geschuldet, der knappe Informationen zu Homer, zur Illias und Odyssee sowie zur griechischen Mythologie bietet. Doch selbst hier hätte mehr bild-ästhetische Sorgfalt wirken sollen!

Dominique Moldehn

Dominique Moldehn

rezensiert für den Borromäusverein.

Odyssee

Odyssee

Homer. Adaption vom Orig.: Christophe Lemoine. Ill.: Miguel Lalor Imbiriba
F. A. Brockhaus (2012)

Brockhaus Literaturcomics
57 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 571566
ISBN 978-3-577-07440-7
9783577074407
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.