Box-Legenden

Wer kennt nicht zumindest die Namen? Jack Dempsey, Max Schmeling, Joe Louis, Rocky Marciano, Muhammad Ali, Joe Frazier, George Foreman, Mike Tyson, Evander Holyfield, Lennox Lewis und die Klitschkos: Alle waren Schwergewichtsweltmeister im Boxen, bestritten Box-Legenden sensationelle Kämpfe, die oft mit K.O. endeten und bei denen teilweise viel Blut floss. Sie alle werden hier mit ihren Siegen und Niederlagen vorgestellt. Doch, wie der Olympiasieger von 1988, Henry Maske, in seinem Vorwort schreibt: "Beim Boxen geht es nicht nur um körperliche Kraft, sondern auch um Klugheit, Willensstärke, Charakter und Stehvermögen." Und die sind unterschiedlich ausgeprägt. Viele der Box-Legenden stammen aus schwierigen sozialen Verhältnissen, manche engagierten sich später auch für Kinder oder Jugendliche, doch andere rutschen ab in das Verbrecher- und Drogenmilieu. Für den Erfolg wesentlich sind nicht zuletzt die Promoter, welche die Kämpfe organisieren, und die Trainer. Einige von ihnen werden am Ende des Buches vorgestellt. Dazu gibt es ergänzende Kapitel zum Boxen in Deutschland und zum Frauenboxen. Boxer sind zwar einerseits Idole für viele Jugendliche, aber Boxen bleibt doch im Grunde ein blutiger und brutaler Sport. Das beweisen die Fotos. Für ausgebaute Bestände.

Michael Mücke

Michael Mücke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Box-Legenden

Box-Legenden

Andreas Lück
Pietsch (2013)

157 S. : überw. Ill. (überw. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 380801
ISBN 978-3-613-50718-0
9783613507180
ca. 29,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Sp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.