Was mir mein Bauch erzählt

Ein umfangreiches Bilderbuch, das sich komplett den Darmvorgängen widmet - ja, das geht! Inhaltlich spannt sich der Bogen von Gründen für und Maßnahmen gegen Bauchschmerzen über richtige Ernährung bis hin zu ernsthaften schulmedizinischen Maßnahmen. Was mir mein Bauch erzählt Detailliert werden alle möglichen Aspekte rund um die Verdauung thematisiert, nichts wird ausgespart oder gar tabuisiert, weder die Form der Ausscheidungen noch die richtige Klo-Sitzhaltung. Das Aufbauprinzip sieht so aus, dass es eine durchlaufende, ansprechend illustrierte Geschichte gibt, die sich um den knapp 6-jährigen Toni dreht, sowie mit kleinerer Schriftgröße davon abgesetzt die jeweilige Sacherläuterung, die von skizzenhaften Illustrationen unterstützt werden. Eine abgesetzte Beschriftung am rechten Bildrand macht es möglich, gezielt zu bestimmten Themen zu springen. Dass die vorherrschende Grundfarbe inklusive Schriftfarbe sich in verschiedenen Brauntönen bewegt, wirkt dagegen eher nicht anziehend oder motivierend. Insgesamt aber ein ambitioniertes Sachbuch, geeignet für ältere Kindergartenkinder und ggf. das erste Grundschuljahr; Büchereien mit gut ausgebauten Sachabteilungen gerne empfohlen.

Birgit Karnbach

Birgit Karnbach

rezensiert für den Borromäusverein.

Was mir mein Bauch erzählt

Was mir mein Bauch erzählt

Julia M. Nagy ; [Illustrationen] Bine Penz
Tyrolia-Verlag (2021)

[32] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 606739
ISBN 978-3-7022-3950-3
9783702239503
ca. 16,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KNa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.