Rochade

Es geht um das berühmte Gemälde "Die Malkunst" von Jan Vermeer, das bei einem Anschlag stark beschädigt worden ist. Beim Versuch, es sorgfältig wieder Instand zu setzen, gerät der Restaurator Clemens Hartmann unter Zeitdruck, denn der österreichische Rochade Kanzler will das Bild so schnell wie möglich in seinem Büro hängen haben. Eine Kopie von Vermeer zu machen, geht deutlich schneller, und außerdem gehört das Original aus Sicht des Restaurators sowieso ins Museum und nicht ins Kanzlerbüro. Es wird verworren, aber Hartmanns Rochade gelingt. - Leichte Lektüre über ein großes Kunstwerk, mit historischem Mehrwert für den Leser.

Katja Strippel

Katja Strippel

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Rochade

Rochade

Reinhard Tötschinger
Picus Verlag (2021)

286 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 986338
ISBN 978-3-7117-2109-9
9783711721099
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.