Läuft

Nach dem Umzug ihrer Familie in eine neue Stadt fühlt sich Sasha in der High-School fremd und ausgeschlossen. Das ändert sich, als sie eines Tages ohne es zu merken ihre Periode bekommt. Abby, Brit und Christine helfen ihr aus der Patsche. Besonders Läuft Abby ärgert sich darüber, dass Mädchen in der Schule keinen freien Zugang zu Menstruations-Artikeln haben. Die vier Freundinnen arbeiten sich fortan an dem Thema ab, doch Abby übertreibt ihren Aktivismus und bringt alle in eine unangenehme Situation. Dennoch haben sie viel erreicht: an ihrer Schule und darüber hinaus ist die Periode kein Tabuthema mehr. Mit viel Witz und Sympathie zeichnet diese Graphic Novel den Weg der jungen Frauen nach, die nicht mehr nur dem Namen nach Feministinnen sein wollen. Dass es in diesem Prozess auch zu Konflikten kommen kann, wird plausibel geschildert und es werden auch Lösungswege aufgezeichnet. Man liest diese Geschichte gern: die Zeichnungen sind flott und treffsicher, die Dialoge lebensnah und pointenreich. Menstruation und die Aufklärung darüber sind ein Frauenthema, das die ganze Gesellschaft betrifft, für Peinlichkeiten ist kein Platz. Dies wird auch in dem lesenswerten Nachwort der Autorinnen ausführlich besprochen. Gern wird dieses Buch jungen Leserinnen und ihren Eltern empfohlen!

Dominique Moldehn

Dominique Moldehn

rezensiert für den Borromäusverein.

Läuft

Läuft

Lily Williams & Karen Schneemann ; Übersetzung: Sarah Burrini
Panini Comics (2022)

327 Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 612751
ISBN 978-3-7416-3086-6
9783741630866
ca. 25,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.