Das Gästezimmer

Seit über fünf Jahren hält er Rachel, wie er sie nennt, in einem Schuppen gefangen. Er, Aiden, Witwer, angesehener Bürger der Stadt und liebevoller Vater einer Tochter. Niemand, außer Rachel, ahnt, dass Aiden ein Monster und Mörder ist. Als er Das Gästezimmer mit seiner Tochter umziehen muss, fleht Rachel ihn an, sie mitzunehmen. Seiner Tochter erzählt er, sie sei die Freundin eines Bekannten, brauche Hilfe und wohne vorübergehend im Gästezimmer. Die Mahlzeiten darf sie mit ihm und seiner Tochter Cecilia einnehmen, doch ein falsches Wort bedeutet ihr Todesurteil. Rachel hofft, dass sie es schafft, irgendwann zu fliehen. Doch dann taucht die junge Barbesitzerin Emily auf und Rachel ahnt, dass ihr nicht mehr viel Zeit bleibt. Ein spannender, bedrückender Psychothriller, sehr zu empfehlen.

Pia Jäger

Pia Jäger

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Gästezimmer

Das Gästezimmer

Clémence Michallon ; Deutsch von Urban Hofstetter
blanvalet (2023)

445 Seiten
kt.

MedienNr.: 751921
ISBN 978-3-7645-0840-1
9783764508401
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.