Die Todesbucht

Nach elf Jahren in Heimen und Pflegefamilien findet Laura endlich ein richtiges Zuhause bei ihrem Onkel Calvin Redfern in der kleinen Küstenstadt St. Ives in Cornwall. Sie hat sich immer ein aufregendes Leben gewünscht, so wie es der große Detektiv Die Todesbucht Matt Walker aus ihrer beliebten Krimiserie führt. Aufgeweckt und neugierig versucht sie, das Geheimnis ihres liebevollen, großzügigen Onkels herauszufinden. Er lebt mit einer mürrischen Haushälterin allein in einem großen Haus und ist oft ganze Nächte unterwegs. Er lässt Laura für ihre Erkundungen der neuen Umgebung alle Freiheiten, was sie nach den strengen Regeln ihres bisherigen Lebens sehr genießt. Sie darf aber nicht allein den gefährlichen Küstenpfad benutzen und in die Todesbucht gehen. Sie lernt den asiatischen Jungen Tariq kennen, der hart im Laden der wohlhabenden Mukhtars arbeiten muss, und adoptiert einen dreibeinigen Husky, der ihr treuer Begleiter wird. Und den braucht sie bei all den Geheimnissen, die sie aufklären muss. - Ein wirklich spannendes Lesefutter für Spürnasen ab 10 Jahren. (Übers.: Christoph Renfer)

Gudrun Eckl

Gudrun Eckl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Todesbucht

Die Todesbucht

Lauren St John
Verl. Freies Geistesleben (2012)

Ein Fall für Laura Marlin
252 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 360626
ISBN 978-3-7725-2531-5
9783772525315
ca. 15,90 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.