Prophezeiung

Wir schreiben das Jahr 2014. Die junge Klimaforscherin Mavie Heller scheint das große Los mit einer Stelle im streng geheimen Klimainstitut IICO gezogen zu haben. Nachdem sie zunächst nur mit unwichtigen Aufgaben betraut wird, bekommt sie von ihrem Prophezeiung Kollegen Thilo Beck Einblick in das Prognoseprogramm Prometheus. Als sie sich die Daten heimlich näher anschaut, erkennt sie die Dramatik: Prometheus sagt eine Klimakatastrophe mit sintflutartigen Regenfällen in den gemäßigten Breiten und einer dauerhaften Dürreperiode im Süden voraus, die bis zu 800 Millionen Menschen das Leben kosten wird. Mavies Alleingang wird entdeckt, sie wird entlassen und kehrt nach Hamburg zurück. Zuvor informiert Mavie noch die befreundete Journalistin Helen, die noch vor Mavies Ankunft in Hamburg ermordet wird. Gemeinsam mit deren Bruder Philipp versucht sie nun, die Hintergründe für den Mord aufzudecken und die Menschheit vor der Katastrophe zu warnen, wobei sie in mehr als eine brenzlige Situation gerät. Heiko Deutschmann liest diesen Ökothriller, in dem es neben Fragen der Klimapolitik um Wirtschaft, Macht, Rache und Geld geht, meisterhaft vor. Trotz vieler wissenschaftlicher Details, die dem Hörer volle Konzentration abverlangen, kann dieser der Lesung mühelos folgen. Dieses Hörbuch wird all diejenigen begeistern, die realistische, politisch anspruchsvolle Literatur lieben und ist sowohl für männliche als auch für weibliche Hörer ein spannender Genuss.

Gabriele Güterbock-Rottkord

Gabriele Güterbock-Rottkord

rezensiert für den Borromäusverein.

Prophezeiung

Prophezeiung

Sven Böttcher. Gelesen von Heikko Deutschmann
Der Hörverl. (2011)

6 CD (ca. 461 Min.)
CD

MedienNr.: 345283
ISBN 978-3-86717-699-6
9783867176996
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.