Giacomo Meyerbeer

Giacomo Meyerbeer, führender Opernkomponist Frankreichs, verliert wenige Jahrzehnte nach dem Tod seine Popularität, denn Schumann wird polemisch und Richard Wagner diffamiert ihn sogar als Juden und Eklektiker. Neben den berauschenden kunstreligiösen Giacomo Meyerbeer Werken Wagners hat dann Meyerbeers abwechslungsreiche, schmerzliche, aufklärerische Musik nicht bestehen können - die französische Grand Opera geriet in Vergessenheit. Kurz nach Bekanntwerden des Nachlasses veröffentlichte dann erstmalig 1991 der Musikwissenschaftler und fundierte Kenner der französischen Oper Reiner Zimmermann die hier zu besprechende Biografie nach Dokumenten (aktuell 3. Auflage). Er bindet Biografisches und Künstlerisches in größere Zusammenhänge und bespricht auch die Grand Opera in ihrer Originalität. - Dieses ausführliche und musikwissenschaftlich sehr wichtige Buch macht neugierig aufs heute immer noch viel zu wenig bekannte Werk und Leben von Meyerbeer. Für Büchereien mit anspruchsvoller Musikleserschaft.

Gertraud Roth

Gertraud Roth

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Giacomo Meyerbeer

Giacomo Meyerbeer

eine Biografie nach Dokumenten von Reiner Zimmermann
Parthas (2014)

352 S. : Ill., Noten
fest geb.

MedienNr.: 402667
ISBN 978-3-86964-085-3
9783869640853
ca. 29,80 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Mu
Diesen Titel bei der ekz kaufen.