Courage

Couragierte Menschen setzen sich mit Leidenschaft für ihre Überzeugungen ein. Dazu gehört so manches Mal viel Mut. Courage stammt vom frz. Coeur = Herz) und kann mit "Beherztsein" übersetzt werden. Das ist für Georg Schwikart der Ausgangspunkt, Courage um ein "beherztes" Plädoyer zu schreiben. Wie der Untertitel besagt, möchte er "Mut für ein freies Leben" machen. Dazu greift er persönliche Erfahrungen auf und stellt Menschen aus Geschichte und Gegenwart vor, die couragiert ihr Leben gegen alle Widerstände gestaltet haben. Passend zur etymologischen Wortwurzel ist ein Beispiel der erste Arzt, der einen Herzkatheter setzte. Es geht um Personen aus Naturwissenschaft, Philosophie, Kultur, Politik und dem Glauben. Natürlich ist Jesus Christus das beste Beispiel für Courage. Allerdings schreibt Schwikart kein religiöses Buch trotz aller religiösen Bezüge. Er verfasst eine ansprechende Lebenshilfe, die aber eher für den privaten Gebrauch als für den Einsatz in einer KÖB geeignet ist.

Courage

Courage

Georg Schwikart
Vier-Türme-Verl. (2013)

159 S.
fest geb.

MedienNr.: 352081
ISBN 978-3-89680-531-7
9783896805317
ca. 12,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re, Fa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.