Böser Wolf

Juni 2010: im Main wird die Leiche eines 16-jährigen Mädchens gefunden. Sie ist ertrunken, jedoch in Chlorwasser. Es gibt keine Vermisste und die Kommissare des K 11 stochern im Nebel. Da wird die bekannte Fernsehmoderatorin Hanna Herzmann geknebelt Böser Wolf und schwer missbraucht im Kofferraum ihres Wagens gefunden - sie war brisanten Enthüllungen auf der Spur und musste dafür büßen. Pia Kirchhoff ahnt ziemlich bald, dass es einen Zusammenhang zwischen beiden Fälle gibt, kann jedoch keine konkreten Beweise finden. Als sie und ihr Partner Oliver von Bodenstein tiefer graben, tun sich nach und nach unvorstellbare Abgründe auf und die Spuren weisen in die gehobene Gesellschaft, die sich und ihre Taten stets zu schützen weiß. Es geht um Pädophilie und Kindesmissbrauch im großen Stil. Zum Schluss gerät Pias eigene Familie in Gefahr. Julia Nachtmann liest diesen erschütternden und packenden sechsten Fall des Ermittler-Duos eindrucksvoll und ausdrucksstark und bietet den Hörern ein gelungenes, empfehlenswertes Krimi-Vergnügen.

Gabriele Güterbock-Rottkord

Gabriele Güterbock-Rottkord

rezensiert für den Borromäusverein.

Böser Wolf

Böser Wolf

Nele Neuhaus. Gelesen von Julia Nachtmann
Hörbuch Hamburg (2012)

6 CD (ca. 470 Min.)
CD

MedienNr.: 572827
ISBN 978-3-89903-379-3
9783899033793
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.