Njunjul

Seine Verwandten haben zusammengelegt, damit Njunjul aus dem australischen Reservat wegkommt und eine echte Chance hat! Doch bei seiner Aunty Em und Uncle Garth in Sydney muss er bald feststellen, dass die Vorurteile gegenüber Schwarzen sehr groß Njunjul sind. Ein neues Lebensgefühl will sich so gar nicht einstellen, auch nicht durch seine neue weiße Freundin. Immer wieder stellt sich die Frage nach der eigenen Identität. Erst als er seine Geschichte und die Traditionen seiner Vorfahren zulässt und sich zu sich selbst bekennt, gewinnt er an Selbstbewusstsein und Stärke. - Die bilderreiche Sprache Australiens beeindruckt und lässt ahnen, wie weit die schwarze und die weiße Welt dort auch heute noch auseinanderliegen. Die Story, die aus der Freundschaft der beiden Autoren heraus entstanden ist, kann ein Beitrag zu mehr Verständnis sein. - Das Buch sollte vermittelt werden und ist aufgrund des Themas und des geringen Umfangs auch für den pädagogischen Einsatz geeignet. Überall sehr gerne empfohlen!

Lieselotte Banhardt

Lieselotte Banhardt

rezensiert für den Borromäusverein.

Njunjul

Njunjul

Meme McDonald ; Boori Monty Pryor
Baobab Books (2014)

141 S.
fest geb.

MedienNr.: 578917
ISBN 978-3-905804-60-7
9783905804607
ca. 15,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.