Natürlich waschen!

Die Haut ist ein wichtiges Körperorgan und sollte entsprechend gepflegt werden. So die landläufige Meinung. Hamblin, ehemaliger Arzt und heute Redakteur bei einer US-Zeitschrift und Dozent an der Yale School of Public Health, belehrt die Leser/-innen Natürlich waschen! eines anderen. Beginnend mit der Aussage, dass er vor fünf Jahren aufgehört habe zu duschen, blättert der Autor einen Katalog von Sachverhalten auf, die belegen, dass weniger mehr ist bei der Hautpflege. Basierend auf US-amerikanischen Wirtschaftsverhältnissen informiert er die Leser/-innen über die Entwicklung der Herstellung von Seife und der gesamten Kosmetikindustrie, die inzwischen mit Produkten zur Hautpflege ein Milliardengeschäft betreibt. Wichtig für unsere Haut sind nach neuesten Erkenntnissen Mikroorganismen, die sich natürlicherweise auf unserer Haut befinden und für die Abwehr sorgen. Hamblin untersucht diesen neuen Industriezweig und geht der Herstellung von probiotischen Hautpflegemitteln auf den Grund. Die Darstellung von Wissenschaft, Vermarktung und neuen Erkenntnissen zur Hautpflege machen betroffen und regen zum Überdenken unserer Hautpflegekultur an. Hamblin pflegt einen unterhaltsamen und witzigen Schreibstil, der auch trockene und schwierige Sachverhalte leicht verständlich macht. Gerne empfohlen.

Annemarie Schreibert

Annemarie Schreibert

rezensiert für den Borromäusverein.

Natürlich waschen!

Natürlich waschen!

James Hamblin ; aus dem amerikanischen Englisch von Christine Ammann
Verlag Antje Kunstmann (2021)

283 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 606859
ISBN 978-3-95614-461-5
9783956144615
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.