Elma

Weil Elma ihrem Papa, dem Bären, vertraut, macht sie sich mit ihm auf eine lange und beschwerliche Reise. Sie ziehen durch dunkle Wälder, überqueren schwankende Brücken, setzen sich Wind und Wetter aus. Als es tagelang regnet, möchte Elma eine Elma Pause einlegen, doch Papa Bär muntert das kleine Mädchen auf und so ziehen sie weiter. Ein seltsames Wasserwesen stellt sich den beiden plötzlich in den Weg und schießt auf Elmas Vater. Mit letzter Kraft kämpfen sich Vater und Tochter weiter, denn Vater Bär weiß, dass sie das Dorf erreichen müssen, in dem Elmas Mutter lebt. Denn Elma ist die Tochter einer Magierin und nur sie kann das Königreich von den Wassern erlösen. Die wunderbaren Zeichnungen mit ihren delikaten Farbtönen und die magische, bittersüße Geschichte machen diese Graphic Novel im DINA4-Format zu einem zauberhaften Lesegenuss.

Ursula Reich

Ursula Reich

rezensiert für den Borromäusverein.

Elma

Elma

Szenario: Ingrid Chabbert ; Zeichnungen: Léa Mazé ; aus dem Französischen von Anne Bergen
toonfish (2021)

83 Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 605790
ISBN 978-3-95839-996-9
9783958399969
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.