Taras Augen

In einer nahen Zukunft, in einem fernen, nahen Land - die Jugendlichen Tara und Alún leben in der Stadt Rekan. Es herrschen dystopische Zustände. Jeder Mensch ist verpflichtet, ein SigPhone zu besitzen, über das der Staat jeden kontrollieren und Taras Augen beobachten kann. Für die Jugendlichen bedeutet das, dass sie sich ihre kleinen und großen Freiheiten erkämpfen müssen - etwa durch SickPhones, gehackte Smartphones, die private Kommunikation ermöglichen. Als in Rekan ein schwerer Unfall in einer Chemiefabrik passiert, fliehen Tara und Alún zunächst mit ihren Familien in eine sicherere Stadt. Doch die strengen Regeln zwingen bald darauf Tara, mit den ihren in die "Gelbe Zone" zurückzukehren, wo sie ohne Hilfe mit den Auswirkungen des Unfalls zurechtkommen müssen: die ausgetretenen Chemikalien lassen die Menschen erblinden ... Alún, der Tara seit ihrer Rückkehr nicht mehr erreichen kann, leistet derweil auf seine Art Widerstand. Überall in der Großstadt platziert er heimlich Kacheln, um ein großes, wichtiges Kunstwerk zu erschaffen. Und er sucht nach Tara, die so viel mehr für ihn ist als nur eine Freundin. Wird er sie finden können - und kann sie ihm verzeihen? - Katharina Bendixen gelingt mit ihrem Jugendbuchdebüt das Kunststück, ihre Welt konsequent v0m Standpunkt ihrer jungen Protagonist/-innen zu erzählen. Vieles bleibt dadurch unerklärt und regt zum eigenen Fantasieren an. Die Überraschungen zum Schluss des Buches sind jugendgerecht, aber für erwachsene Leser vielleicht etwas zu vorhersehbar. Der Roman eignet sich besonders für schon etwas ältere Jugendliche ab ca. 15 Jahren. Jungen und Mädchen dürfte der Text gleichermaßen ansprechen, wobei für Mädchen der Charakter von Tara vielleicht etwas zu unscharf gezeichnet ist.

Friedrich & Yume Röhrer-Ertl

Friedrich & Yume Röhrer-Ertl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Taras Augen

Taras Augen

Katharina Bendixen
Mixtvision Verlag (2022)

369 Seiten : Karte
kt.

MedienNr.: 996556
ISBN 978-3-95854-181-8
9783958541818
ca. 17,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.