MicroMacro - Full house

MicroMacro - Crime City wurde 2021 Spiel des Jahres, hier handelt es sich um den 2. Teil des Wimmelbildspiels. Wieder warten 16 Kriminalfälle darauf, gelöst zu werden. Ungeduldige können bereits auf dem Schachtelcover einen ersten Fall entdecken. MicroMacro - Full house Die Lösung der Fälle ist dadurch möglich, dass der wimmelige Spielplan zwar nur ein einziges großes Bild darstellt, die Figuren sich aber wie in einer Bildgeschichte zu verschiedenen Zeiten an unterschiedlichen Orten der Stadt befinden, bewegen und begegnen. Der Kritikpunkt am ersten Plan wurde aufgenommen: Die aufzuklärenden Verbrechen reichen wie auch im Vorgänger von einfachen Schulkinderstreichen bis Raub, Mord und Totschlag. In diesem zweiten Teil der Spielreihe werden die Fälle zusätzlich zu ihrem Schwierigkeitsgrad auch in eine grobe Gewalt- und Sexualitätskategorie eingeteilt, was Gruppen, in denen Kinder oder empfindlichere Gemüter mitspielen, sicherlich entgegenkommt, denn trotz der cartoonhaften Darstellung geht es in der Crime City zum Teil überraschend deftig zur Sache. Beide Teile sind für die Ausleihe bestens geeignet. Es müssen nur die Fallkarten wieder in die korrekten Umschläge zurücksortiert werden, was ordentliche Menschen sowieso intuitiv tun und was dank der Fallkartennummerierung leicht zu bewerkstelligen ist. Auch hier hatten wir eine Menge Spaß, wie beim Vorgängertitel brauchen wir gutes Licht. Sicher eine gute Investition auch für kleine Spielebestände und kleine Etats einer jeden KÖB.

Thomas Patzner

Thomas Patzner

rezensiert für den Borromäusverein.

MicroMacro - Full house

MicroMacro - Full house

Johannes Sich
Pegasus Spiele (2021)

MicroMacro
1 Spiel (Spielplan, 120 Karten, 16 Umschläge, Lupe, Anleitung)
Spiel

MedienNr.: 607649
EAN 004250231730115
ca. 22,49 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: KSp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.