Familie Maus feiert den Herbst

Zehn Mäusekinder tollen übermütig durch das farbige Herbstlaub und spielen Verstecken. Als Max verschwunden ist, sucht die ganze Mausfamilie nach ihm. Dabei dringen sie immer tiefer in den unbekannten Wald hinein. Riesige Schwämme und Pilze machen Familie Maus feiert den Herbst ihnen ein bisschen Angst und der Bach wird für die Mutigen zum Abenteuerspielplatz. Neben Mäxchen entdecken sie im prächtigen Herbstwald auch andere Waldbewohner. Ein kräftiger Sturm wirbelt sie herum, doch zum Glück endet der Herbstausflug vergnügt mit vollen Körben am Familientisch. Die Herbstgeschichte aus der Reihe „Familie Maus“ erzählt in Reimen und berauschenden Illustrationen eine heitere Abenteuerhandlung. Kazuo Iwamuras wimmelige Illustrationen zeigen eine intakte Familienbande und deren tiefe Verbundenheit mit der Natur. Mit jedem Betrachten können auf den stimmungsvollen Doppelseiten weitere Details und kleine Geschichten entdeckt werden. In der zeitlosen Neuauflage findet Rose Pflock den richtigen Reim- Rhythmus und macht damit das Buch zum vortrefflichen Leseerlebnis mit großer Entdeckerfreude.

Manuela Hantschel

Manuela Hantschel

rezensiert für den Borromäusverein.

Familie Maus feiert den Herbst

Familie Maus feiert den Herbst

von Kazuo Iwamura ; deutsche Fassung in Versen von Rose Pflock
NordSüd (2021)

[40] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 607333
ISBN 978-3-314-10578-4
9783314105784
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.