Mutig

Ein kleines Mädchen sitzt im dunklen, dornigen Dickicht und hat Angst. Wovor, weiß es selbst nicht genau. Also möchte es am liebsten hier sitzen bleiben, am vertrauten Ort und warten, dass die Angst vorübergeht. Doch durch seine Lähmung und Untätigkeit Mutig wächst die Angst immer mehr und formt sich in der Dunkelheit zur Gestalt eines Bären. Das Kind beginnt erschreckt zu laufen, gerät jedoch immer tiefer in unbekannte Gegenden, während die Angst immer größer wird und sie verfolgt. Doch irgendwann erkennt das Mädchen, dass der Bär ihr gar nichts tun möchte, sondern einen Helfer aus dem Dunkel darstellt. – Ein ausdrucksstarkes, bildgewaltiges Buch über die Angst, die lähmt, aber wenn man sich mit ihr auseinandersetzt, immer kleiner wird und sich dann schließlich in Mut verwandeln kann. Und wie der Mut siegt und die Angst dadurch kleiner wird und schließlich verschwindet, wird in der Gestalt des Bären deutlich. Wunderschön gereimt, mit wenigen Worten auf den Punkt gebracht ist diese Kombination aus Wort und Bild wärmstens empfohlen.

Denise Müller

Denise Müller

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Mutig

Mutig

Britta Teckentrup
Prestel (2024)

[46] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 753105
ISBN 978-3-7913-7575-5
9783791375755
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.