Die 100 besten Pflanzen für Vögel, Bienen, Schmetterlinge

Durch verschiedene Faktoren sind die Artenvielfalt und das ökologische Gleichgewicht des Planeten in Gefahr. Etwas Abhilfe möchte dieses Buch schaffen, das umweltbewussten Menschen die Anlage eines Naturgartens empfiehlt. Sträucher mit Beeren, Obst Die 100 besten Pflanzen für Vögel, Bienen, Schmetterlinge oder Wildblumensamen bieten Futterquellen für Vögel. Blumen und Stauden ziehen Bienen und andere Insekten an. Schmetterlinge und Falter brauchen Blütengehölze und Blütenstauden sowie Wildkräuter. Einheimische Pflanzen sollten im naturnahen Garten immer Vorrang haben, da die hiesige Tierwelt daran angepasst ist. Die Autorin beschreibt 100 Pflanzen mit zahlreichen Tipps für Gärtner z.B.: Wacholder, Efeu, Sanddorn, Weißdorn, Hasel, Johannisbeere, Heckenrose, Brombeere, Apfelbaum, Schneeglöckchen, Sonnenblume, Wegwarte, Ringelblume, Frühlings-Krokus, Bartnelke, Kugeldistel, Kornblume, Kapuzinerkresse, Brennnessel, Duftveilchen, Estragon, Schnittlauch, Dill, Lavendel, Pfefferminze, Rosmarin und vieles mehr. Das informative Buch ist in Gehölze, Stauden sowie Kräuter untergliedert und reichlich bebildert. Mit Register. Sehr gerne empfohlen.

Die 100 besten Pflanzen für Vögel, Bienen, Schmetterlinge

Die 100 besten Pflanzen für Vögel, Bienen, Schmetterlinge

Ursula Kopp
Bassermann (2022)

110 Seiten : zahlreiche Illustrationen (farbig)
fest geb.

MedienNr.: 750141
ISBN 978-3-8094-4503-6
9783809445036
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pr
Diesen Titel bei der ekz kaufen.