Ungewollt kinderlos - und jetzt?

Laut Umfragen betrifft das Thema "Ungewollte Kinderlosigkeit" mehr Menschen als man denkt, nämlich ungefähr jedes zehnte Paar, wobei die Gründe für die Kinderlosigkeit ebenso vielschichtig sind wie der Umgang damit. Interviews der Autorin mit über Ungewollt kinderlos - und jetzt? 60 betroffenen Frauen und auch Männern zeigen, dass sowohl die medizinischen als auch lebensbedingten Gründe vornehmlich von Frauen nicht der einzige Grund sind, die den Umgang mit einer schwierigen Lebenssituation zusätzlich belasten. Die Schilderung der vielfältigen Gründe der Kinderlosigkeit bei Menschen, die sich ein Kind wünschen, sowie die wichtige Trauerarbeit, die geleistet werden muss, nicht zu vergessen ein gesellschaftliches Umfeld, das Frauen oftmals Kinderlosigkeit als Versagen vermittelt und ebenso die Sprachlosigkeit und Unfähigkeit vieler Menschen, verständnisvoll und empathisch mit Betroffenen umzugehen, vermitteln dem:der Leser:in einen umfassenden Einblick in die Problematik des sensiblen Themas. Nichtsdestotrotz zeigt die Autorin in einem weitreichenden Kapitel Wege auf, mit Kinderlosigkeit umzugehen und dem eigenen Leben einen neuen Sinn zu geben. Mit einem ratgebenden Kapitel für Menschen, die mit Betroffenen zu tun haben, das vor allem die ehrliche wertschätzende Kommunikation zu dem Thema favorisiert, schließt Miriam Funk, die selbst betroffen ist und ihre Situation und die Bewältigung am Ende des Buches noch einmal schildert, die komplexe und auch berührende Schilderung dieses schwierigen Themas ab. Ein Anhang mit Internetadressen und Hilfen rundet diesen Ratgeber ab und hinterlässt den Leser mit einem weitreichenden, umfassenden und enttabuisierenden Blick auf das Thema "Ungewollte Kinderlosigkeit". Wegen des relativ speziellen Themas empfohlen für mittlere Bestände.

Annemarie Schreibert

Annemarie Schreibert

rezensiert für den Borromäusverein.

Ungewollt kinderlos - und jetzt?

Ungewollt kinderlos - und jetzt?

Miriam Funk
Mabuse-Verlag (2020)

Erste Hilfen ; Band 13
111 Seiten
kt.

MedienNr.: 962652
ISBN 978-3-86321-446-3
9783863214463
ca. 16,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.