All meine Wege sind DIR vertraut

Mehr als zwanzig Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs ist den meisten die katholische Kirche Tschechiens immer noch fremd. Da zerreißt ein Buch die Vorhänge in unseren Köpfen, das eigentlich eine von Augustinus' Confessiones inspirierte geistliche All meine Wege sind DIR vertraut Biografie sein will, ein Bekenntnis, wie Gott das Leben eines Menschen durch alle Krisen in die Freiheit führt, auch wenn es in der Knechtschaft einer Diktatur gelebt wird. Tomás Halík, der Verfasser, wurde als Mitglied der Untergrundkirche zum Priester geweiht, wirkte an exponierter Stelle bei der "Samtenen Revolution" mit und gehört heute als Professor für Soziologie zu den bedeutendsten Intellektuellen der katholischen Kirche Tschechiens. Höchst lesenswert ist dieses Buch nicht nur, weil es die oft sehr intensive Begegnung mit bedeutenden Persönlichkeiten der Zeitgeschichte (z.B. Vaclav Havel, Johannes Paul II.) schildert, einen tiefen Einblick in die Mentalität des tschechischen Nachbarvolkes und in die jüngere Kirchengeschichte dort gibt, vielmehr weil es auch die Ursachen des säkularen Denkens überhaupt aufspürt und in seinen tief spirituellen Reflexionen Anregungen gibt, wie die Kirche in einer in ihrem Unglauben so verschlossenen modernen Welt die Türen für ihre Botschaft wieder öffnen kann. Breit empfohlen!

Richard Niedermeier

Richard Niedermeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

All meine Wege sind DIR vertraut

All meine Wege sind DIR vertraut

Tomás Halík
Herder (2014)

432, [16] S. : Ill. (z.T. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 399544
ISBN 978-3-451-33288-3
9783451332883
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.