Alles, was ich in dir sehe

Das Abitur in der Tasche und das Leben vor sich - was könnte es Schöneres geben für Anna? Wären da nicht die hohen Erwartungen ihrer Familie an sie, die ein gut laufendes und deutschlandweit bekanntes Fitness- und Ernährungsunternehmen führen. Alles, was ich in dir sehe Schnell ist Anna klar, dass ihre Eltern mit ihrem Urlaub an der Algarve das Ziel verfolgen, sie nach der Schule wieder ins Familienunternehmen zu integrieren. Aber Anna möchte ihren eigenen Weg einschlagen, nichts mehr mit der oberflächlichen Welt von Social Media zu tun haben. Doch wo soll es für sie langgehen? Und wer soll sie dabei begleiten? Wird sie es schaffen, auszubrechen und ihre eigenen Bedürfnisse und Interessen in den Vordergrund zu stellen? - "Alles, was ich in dir sehe" ist eine Geschichte aus dem wahren Leben, mit der sich junge Leserinnen gut identifizieren können. Der Roman beschreibt ein junges Mädchen, das dabei ist, sich selbst zu finden und ihren eigenen Weg zu gehen. Es ist bewundernswert, wie Anna sich weiterentwickelt, sich von den Erwartungen ihrer Familie löst und selbst bestimmt, wie es für sie weitergehen soll. Kyra Groh hat einen angenehmen, leichten und jugendlichen Schreibstil, der einen gut durch die Geschichte mitnimmt. Ich freue mich schon auf den nächsten Band, der im Sommer 2022 erscheinen soll.

Alexandra Panradl

Alexandra Panradl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Alles, was ich in dir sehe

Alles, was ich in dir sehe

Kyra Groh
Loewe Intense (2022)

463 Seiten
kt.

MedienNr.: 999187
ISBN 978-3-7432-1149-0
9783743211490
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.