Die Seele aller Zufälle

„Ich heiße Vince Corso. Ich bin fünfundvierzig, Waise, und verdiene meinen Lebensunterhalt, indem ich Leuten Bücher verschreibe“. So beginnt die Geschichte des selbst ernannten Bibliotherapeuten. Eines Tages taucht Giovanna Baldini in seiner Die Seele aller Zufälle Dachwohnung in Rom auf und bittet ihn, ein Buch zu finden. Denn ihr an Alzheimer erkrankter Bruder, ein leidenschaftlicher Büchersammler, wiederholt nur noch die immer gleichen Sätze. Baldini vermutet, dass dieselben aus einem Roman stammen, den sie finden möchte, um ihrem Bruder daraus vorlesen zu können. Vince Corso allerdings verdächtigt die Frau, dass sie darin den Schlüssel zu einem Millionenerbe vermutet, auf das sie es abgesehen hat. Vince begibt sich auf die Suche in der Bibliothek des Erkrankten und folgt den Fährten, die dort ausgelegt sind. Dabei macht er überraschende Entdeckungen und gewinnt neue Erkenntnisse. So führt die Spur unter anderem zu einem Südamerikaner und hat mit einer millionenschweren Erbschaft zu tun. Man streift mit Vince durch Rom, erfährt seine Interpretation von Kafkas “Verwandlung” und lernt sonderbare Menschen kennen, so eine Chinesin, die Angst hat, ihr Handy zu verlieren. In 26 Kapiteln, die nach den Buchstaben des Alphabets sortiert und mit Verszeilen französischer Chansons überschrieben sind, folgen die Lesenden Vince Corso, der die einzelnen Puzzleteile zur Lösung des Rätsels zusammenträgt. Intellektuell, unterhaltsam, spannend – all das trifft auf diesen zweiten Roman um den Bibliotherapeuten und ehemaligen Lehrer Vince Corso zu (Bd. 1 nicht bespr.), einen Krimi ohne Leichen voller literarischer Anspielungen und Zitate – ein Lesevergnügen!

Ileana Beckmann

Ileana Beckmann

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Seele aller Zufälle

Die Seele aller Zufälle

Fabio Stassi ; aus dem Italienischen von Annette Kopetzki
Edition Converso (2024)

281 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 619147
ISBN 978-3-949558-30-6
9783949558306
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.