Die ganz und gar abenteuerliche Reise zu den Nebelinseln

Als Snöfrid aus seinem Winterschlaf erwacht, wartet bereits ein neues Abenteuer (s. BP/mp 15/988) auf ihn. Auf dem Weg zum sagenumwobenen Gasthaus Talwächter erlebt er nicht nur unangenehme Begegnungen mit Wichteln und Hunden, sondern findet in Björn, Die ganz und gar abenteuerliche Reise zu den Nebelinseln dem kleinen Kauz, einen Freund. Um seinen Auftrag, die Welt zu retten, zu erfüllen, muss Snöfrid die Nebelinseln finden. Doch seine Verfolger sind ihm immer dicht auf den Fersen. Leider weiß er nicht, wer seine Verfolger sind und wer sie beauftragt hat. Er kann also niemandem trauen. Nach einer abenteuerlichen und sehr gefährlichen Reise, unter anderem auf Kapitän Thorvalds Schiff Nebelwind, erreichen Snöfrid und Björn die Nebelinseln. Hier warten einige Überraschungen auf die beiden Abenteurer und Snöfrid lernt einen ganz besonderen Eremiten kennen. - Diese zauberhafte Geschichte und die wunderschönen Zeichnungen werden kleine und große Leser begeistern. Zum Vorlesen genauso geeignet wie zum Selbstlesen. Für alle Bestände sehr zu empfehlen.

Pia Jäger

Pia Jäger

rezensiert für den Borromäusverein.

Die ganz und gar abenteuerliche Reise zu den Nebelinseln

Die ganz und gar abenteuerliche Reise zu den Nebelinseln

Andreas H. Schmachtl
Arena (2016)

Snöfrid aus dem Wiesental ; [2]
236 S. : zahlr. Ill. (überw. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 831381
ISBN 978-3-401-70634-4
9783401706344
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.