Lieber Gurken auf dem Dach als Tomaten auf den Augen!

Toni und ihre Mutter brauchen dringend eine neue Bleibe. Ihre Mutter träumt von einem eigenen Garten und viel Grün um sich herum – ist dann nicht das verschlafene Oberhoppenhagen bei ihren Eltern die beste Lösung? Aber Toni möchte um nichts in Lieber Gurken auf dem Dach als Tomaten auf den Augen! der Welt weg aus der Stadt und schon gar nicht auf eine andere Schule. Da kann die Neubausiedlung noch so schön sein. Gut, dass Toni mehr Freunde hat, als sie denkt, und alle mit anpacken, um Tonis Mutter davon zu überzeugen, dass es auch in der Stadt grünt und blüht. Werden sie es schaffen, dass Toni bleiben kann? – Gina Mayer hat mit "Die Stadtgärtnerin" eine echt vielversprechende neue Buchreihe erschaffen. Die Autorin schreibt sehr flott und frech, genau das Richtige zum Abschalten, Schmunzeln und Dahinlesen. Diesmal kommt die Geschichte ganz ohne Hokuspokus und Magie aus. Sie ist bodenständig und nah am wirklichen Leben. Die Protagonisten sind wie du und ich, haben die gleichen Ängste und Bedürfnisse. Mir gefällt die multikulturelle Welt, die in der Geschichte aufeinandertrifft und nach anfänglichen Vorurteilen wunderbar zusammenfindet, und die tollen "Stadtgärtner-Tipps" auf den Funfact-Seiten zwischen den Kapiteln. Man ist gespannt, was Toni und ihre Freunde noch alles zusammen erleben dürfen.

Lieber Gurken auf dem Dach als Tomaten auf den Augen!

Lieber Gurken auf dem Dach als Tomaten auf den Augen!

Gina Mayer ; mit Illustrationen von Daniela Kohl
Ravensburger (2024)

Die Stadtgärtnerin ; Band 1
180 Seiten : Illustrationen
fest geb.

MedienNr.: 619031
ISBN 978-3-473-40476-6
9783473404766
ca. 11,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.