Bin ich arm oder reich?

 

 

Bin ich arm oder reich? - diese Frage stellen sich manche Kinder und auch etliche Erwachsene. Geht es um materiellen Reichtum oder was gibt es alles nicht zu kaufen, das dennoch reich macht?  Antje Ehmann hat sich umgeschaut und acht empfehlenswerte Bilder-, Kinder- und Sachbücher rund ums Thema Armut und Reichtum gefunden.

 

 

 


Eine Auswahl der Titel

Die Nachtbushelden

Rezension

Die Nachtbushelden

<p>Der Schüler Hektor, der Ich-Erzähler, stellt jeden nur möglichen Unfug an, bis hin zu kleinen Straftaten. So schubst er den Einkaufswagen, den einzigen Besitz eines Obdachlosen, in einen (...)

Kein Bett in der Nacht

Rezension

Kein Bett in der Nacht

<p>Wohnungslosigkeit ist ein Thema, das nicht häufig in Bilderbüchern für die Kleinsten beschrieben wird. Umso wichtiger ist dieses Buch, weil es die Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung der (...)

Alles Geld der Welt

Rezension

Alles Geld der Welt

<p>Nachdem sich der russischstämmige Comicautor vor drei Jahren mit der Kulturgeschichte der Schrift befasst hat ("Es steht geschrieben " - BP/mp 19/830), hat er nun eine Weltgeschichte des (...)

Der Tag, an dem ich versehentlich die ganze Welt belog

Rezension

Der Tag, an dem ich versehentlich die ganze Welt belog

Im Mittelpunkt dieser Geschichte stehen drei Bilder. Eines davon mit dem Titel "Enigma in Öl" hängt schon lange in dem Museum, in dem Coles Mutter arbeitet. Der Künstler Basil (...)

Das Elser-Eck

Rezension

Das Elser-Eck

Neues von Familie Bukowski, von Alf, seiner kapriziösen Schwester Katinka und dem kleinen Robbie, der ein wenig anders ist als andere Kinder und den alle ganz besonders gernhaben. Alf freut (...)

Super reich

Rezension

Super reich

<p>Ruperts Familie ist extrem kinderreich, aber auch so arm, dass der Vater die Familie nur durch Lebensmittel aus Mülleimern ernähren kann, und selbst das reicht nicht für alle. Der (...)