Die Stunde der Frauen

Hulda Gold ist zur Leitenden Hebamme an der Frauenklinik aufgestiegen und ihre Arbeit ist eine tägliche Herausforderung. Die Liebesbeziehung zum Assistenzarzt Johann Wenckow stürzt sie in einen schweren Zwiespalt, denn für seine vornehme Familie Die Stunde der Frauen genügt die berufstätige, selbstständige Hulda nicht den Ansprüchen an eine künftige Schwiegertochter. Als sie mit Johann auf einem Ball bei einer befreundeten Familie im Norden Berlins eingeladen ist, stößt sie unfreiwillig auf ein dunkles Familiengeheimnis. Auch im vierten Band tauchen wieder alte Bekannte Huldas aus den vorhergehenden Romanen auf wie der frühere Kommissar Karl North und der alte Bert vom Kiosk am Winterfeldtplatz. Auch Huldas Vater spielt diesmal eine Rolle. - Wie bei den früheren Bänden auch handelt es sich um eine Mischung aus einem historischen Frauenroman mit eindringlichen Schilderungen der sozialen Probleme und ein bisschen Krimi und mit einem "Cliffhanger", der Fans der Reihe sicher schon sehnlichst den fünften Band erwarten lässt. Gute Unterhaltung!

Marion Sedelmayer

Marion Sedelmayer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Stunde der Frauen

Die Stunde der Frauen

Anne Stern
Rowohlt Polaris (2021)

Fräulein Gold
462 Seiten : Karte
kt.

MedienNr.: 983509
ISBN 978-3-499-00652-4
9783499006524
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.