Scotland Yard Junior

Zwei Detektive versuchen, im Verkehrsgewühl Londons Mister X zu schnappen. Der entscheidet sich als erster heimlich, welche Strecke er für seine Flucht benutzen möchte. Danach ziehen ein oder zwei Spieler die beiden Detektiv-Figuren. Scotland Yard Junior Der Spieler für Mister X zeigt jetzt das Ticket seines Verkehrsmittels. Falls er dann auf dem gleichen Feld wie eine der Detektiv-Figuren steht, ist diesen eine Verhaftung gelungen. Falls nicht, darf er auf seiner Entwischt-Karte den ersten Chip ablegen. Neun Mal entwischen oder drei Mal verhaften sind die Siegbedingungen. Da scheinen die Chancen für Mister X weniger gut zu sein. Besonders wenn bei vier Spielern zwei Mister X unterwegs sind, haben diese wenig Chancen, gerade nicht auf einem der acht Felder zu landen, auf denen die beiden Gesetzeshüter stehen. Allenfalls wenn beide Mister X-Spieler die gleichen Haltestellen anfahren, wäre deren Chance doppelt so hoch. Solche Tricks denken sich vermutlich eher Erwachsene aus. Kinder spielen einfach drauf los und beginnen dabei erste planerische Überlegungen. Ältere können durch gezielte Züge die Chancen des Gegners erheblich reduzieren. Wer so weit plant wird allerdings die komplexere Herausforderung des Original-Spiel eher schätzen. Auf Rollentausch sollte unbedingt geachtet werden, dann ist es als Kinderspiel empfehlenswert - wegen des übersichtlichen Materials auch für den Verleih gut geeignet.

Lotte Schüler

Lotte Schüler

rezensiert für den Borromäusverein.

Scotland Yard Junior

Scotland Yard Junior

Michael Schacht. Ill.: Michael Menzel ...
Ravensburger Spieleverl. (2014)

1 Spiel (Spielplan, 6 Figuren, 16 Tickets, 12 Chips, 2 Ablagetafeln, 2 Sichtschirme, Anl.)
Spiel

MedienNr.: 581649
EAN 004049817650424
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KSp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.