Fisch-Alarm im Froschteich

Beim Kinderspiel "Fisch-Alarm" versuchen die Spieler, mit ihren fünf Fröschen möglichst schnell einen runden, mit Seerosen übersäten Teich zu überqueren. Das Start- und Zielfeld ist für jede Froschfamilie farblich Fisch-Alarm im Froschteich markiert. Ein großer Frosch kann zwei Felder, ein kleiner drei Felder weit springen. Große Frösche können kleine Frösche anderer Familien stoppen, indem sie auf diesen sitzen bleiben. Umgekehrt kann ein eigener kleiner Frosch auf dem Rücken eines großen mitspringen. Bis hierher handelt es sich noch um ein friedliches Laufspiel, doch in der Mitte wartet der große Fisch. Dieser wird bewegt, wenn ein Spieler einen seiner Frösche ins Ziel gebracht hat. Wird der Fisch auf einen Frosch gezogen, so muss dieser von vorne starten. "Fisch-Alarm" ist ein einfaches, schnelles Spiel für Kinder, das in zwei Schwierigkeitsstufen gespielt werden kann. Der große Spielplan und die großen, griffigen Frösche laden zum Spielen ein. Empfehlenswert für große Bestände.

Stefan Schulte

Stefan Schulte

rezensiert für den Borromäusverein.

Fisch-Alarm im Froschteich

Fisch-Alarm im Froschteich

concept, design & artwork: SMART
Smart Games (2019)

Familienspiel
1 Spiel (Spielfeld, Fisch, 30 Frösche, Anleitung)
Spiel

MedienNr.: 601794
EAN 005414301523352
ca. 29,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KSp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: