Das Unbekannte

Am Ende eines langweiligen Arbeitstages findet die Boutiquebesitzerin Helen in einer Umkleidekabine ein Neugeborenes. Sie versorgt es, lässt es aber über Nacht alleine zurück. Selbst ihrem Partner Paul verheimlicht sie das Baby. Das Unbekannte Parallel dazu leben die Freundinnen Vicky und Wanda im Internat. Doch auch Vicky hat ein Geheimnis. Sie ist von ihrem Lehrer schwanger, will diese Schwangerschaft aber nicht wahrhaben. Ein Blick auf Vickys Liebhaber offenbart die Dreiecksbeziehung. Er ist Helens Lebenspartner. Die schwarz-weißen Federzeichnungen wirken harmlos, erst allmählich werden sie direkter, böser, vom einfachen Sex zur Orgie, vom Säugling in der Pappschachtel zur Geburt in der Badewanne. Die rahmenlosen Bilder wirken oft verstörend und abstoßend. Das Drama der Frauen, bei denen der Mann eine untergeordnete Rolle spielt, lässt, auch wegen vielen offenen Fragen, den Leser etwas ratlos zurück.

Ursula Reich

Ursula Reich

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Unbekannte

Das Unbekannte

Anna Sommer
Ed. Moderne (2018)

92 S. : überw. Ill.
fest geb.

MedienNr.: 593829
ISBN 978-3-03-731173-8
9783037311738
ca. 28,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: