Eisenwolf

Juva hält die Blutleserinnen alle für Betrüger und ist deshalb von Zuhause abgehauen. Zusammen mit ihrer Jagdgruppe macht sie jetzt Jagd auf Wölfe, deren Blut gebraucht wird, um die Steinkreise zu betreiben. Die Steinkreise dienen Eisenwolf als Tore zum schnellen Reisen und sind aus dem Leben der Menschen nicht mehr wegzudenken. Juva ist zufrieden mit ihrem Leben, bis ihre Schwester Solde bei ihr auftaucht. Die beiden können sich nicht ausstehen und Solde will unbedingt in die Fußstapfen ihrer Mutter treten und Blutleserin werden. Juva erfährt, dass ihre Mutter krank ist und sie unbedingt sehen will. Widerwillig lässt sie sich dazu überreden, für ein paar Tage nach Hause zu kommen. Überraschend stirbt ihre Mutter während des Aufenthalts und will Juva ihr gesamtes Erbe hinterlassen. Die will mit den Blutleserinnen allerdings nichts mehr zu tun haben und überlässt alles Solde. Als jedoch kurz darauf Solde und die anderen hochrangigen Mitglieder der Blutleserinnen ermordet werden, kommt Juva nicht mehr darum herum, sich mit ihrem Erbe auseinanderzusetzen. Wer sind die Blutleserinnen wirklich und was wollen die mysteriösen Vardari, die sie angreifen? Was sie aufdeckt, lässt ihre tiefsten Ängste wieder erwachen … Die Geschichte punktet mit einer sehr detaillierten und interessanten Welt, die gleichzeitig vertraut, aber auch mysteriös wirkt. Juva ist eine sehr gute Figur, die zudem im Laufe der Geschichte eine spürbare Charakterentwicklung durchmacht. Die anderen Figuren passen ebenfalls gut ins Setting und haben immer wieder starken Einfluss auf Juvas Entwicklung. Die Geschichte kann mit sehr viel Spannung auftrumpfen und die Konflikte sind sehr gut aufgebaut. Insgesamt ein sehr guter Auftakt, der bereits mit Freude auf den zweiten Teil blicken lässt.

Julian Schirm

Julian Schirm

rezensiert für den Borromäusverein.

Eisenwolf

Eisenwolf

Siri Pettersen ; aus dem Norwegischen von Dagmar Mißfeldt und [einer weiteren]
Arctis (2021)

Vardari ; Teil 1
541 Seiten : Karten
fest geb.

MedienNr.: 602968
ISBN 978-3-03-880042-2
9783038800422
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: