Können wir die Welt verstehen?

Den beiden Physikern Josef Gaßner und Jörn Müller ist es hier bestens gelungen, sowohl die Entwicklung der Physik-Denkmodelle als auch deren aktuellen Stand vorzustellen. Es geht ihnen trotz des philosophisch klingenden Titels nicht Können wir die Welt verstehen? um Erkenntnistheorie, sondern um die immer präziser werdende Beschreibung unserer Welt. Dieses mit lobendem Vorwort von Harald Lesch eingeleitete, für vertiefende Videos im Internet mit vielen Adressen, auch eigenem YouTube-Kanal abgerundete und über 650 Buchseiten starke "Laienlehrbuch der Physik" enthält in 12 Kapiteln über 80 Unterkapitel. Es gibt selbstverständlich auch passend viele Abbildungen und Tabellen. Das Werk ist für anspruchsvolle Laien gedacht: genau, reichlich ausführlich, öfters abstrakt, häufig mathematisch formuliert, nur soweit vertretbar auch wissenschaftlich vereinfacht. - Einige Kapitelüberschriften: Himmelsmechanik (Aristoteles), Klassische Mechanik, Elektromagnetismus, Atome, Spezielle und Allgemeine Relativitätstheorie, Quantenmechanik ("Alles kann - nichts muss"), Quantenelektrodynamik, Quantenchromodynamik, Quantenflavourdynamik, Jenseits des Standardmodells. - Sehr empfehlenswert.

Gertraud Roth

Gertraud Roth

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Können wir die Welt verstehen?

Können wir die Welt verstehen?

Josef M. Gaßner / Jörn Müller
S. Fischer (2019)

672 Seiten : zahlreiche Illustrationen (teilweise farbig), Diagramme
fest geb.

MedienNr.: 598235
ISBN 978-3-10-397481-2
9783103974812
ca. 32,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: