Literatur lesen

Der bekannte englische Literaturtheoretiker will nach eigener Aussage für Anfänger, aber auch für solche Leser, die bereits literarische Studien betreiben, eine Art Leitfaden zum besseren Verständnis von Literatur bereitstellen. Literatur lesen Zentrale Themen der literarischen Analyse werden ausführlich behandelt: "Erzählstrukturen, Plot, Charaktere, literarische Sprache, das Wesen der Literatur, Probleme der kritischen Interpretation, die Rolle des Lesers und die Frage nach dem Werturteil" (Vorwort). Der Schwerpunkt liegt generell bei der Analyse von Romanen. Ferner will er - gemäß dem Titel - Lust auf Lesen machen und mit dem Vorurteil aufräumen, "die literarische Analyse sei der Feind des genussvollen Lesens" (ebd.). Vor allem Letzteres gelingt ihm in dem eingängig geschriebenen und auch für nicht einschlägig vorgebildete Leser leicht fasslichen Sachbuch. Problematisch ist freilich für den deutschen Leser, dass sich seine Ausführungen fast nur auf englischsprachige Literatur beziehen und bei der Analyse ausschließlich englischsprachige Textbeispiele herangezogen werden (wobei längere Textpassagen ins Deutsche übersetzt sind). Ohne Zweifel gelingt es dem Autor, den Leser für literarische Texte zu sensibilisieren und er vermittelt ein solides fachwissenschaftliches Handwerkszeug zur Analyse und Interpretation. Wer sich freilich endgültige Antworten auf die Frage erhofft, was ein literarisches Werk zu einem guten oder schlechten macht, der wird enttäuscht, wobei dies nicht dem Autor, sondern wohl vor allem dem komplexen Phänomen literarisches Kunstwerk im Wandel der Zeit anzulasten ist.

Helmer Passon

Helmer Passon

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Literatur lesen

Literatur lesen

Terry Eagleton
Reclam (2016)

268 S.
kt.

MedienNr.: 827906
ISBN 978-3-15-010967-0
9783150109670
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Li
Diesen Titel bei der ekz kaufen.