Angelika Kirchschlager

Die international bekannte Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager (Jg. 1965) ist, wie selbst ihre Fans nicht alle wissen, nicht nur auf Festival-Bühnen (zumeist in Hosenrollen à la "Rosenkavalier") und Orchesterpodien Angelika Kirchschlager von Welt (vor allem mit Liedern ihrer Landsleute wie Franz Schubert, aber auch Mahler und Brahms, Liszt, Strauss und Schumann) zu erleben, sondern liebt es, über Land und von Kleinstadt zu Kleinstadt zu reisen und Musik der unterschiedlichsten Genres, wenngleich vorzugsweise Klassik, in Wirtshäuser und Biergärten, auf kleine Freilichtbretter, in Stadtkirchen und Stadtsäle zu bringen. Dabei spendet die Sängerin gern auch mal für gemeinnützige Vereine und soziale Institutionen, die die Öffentlichkeit nötig hat. Die Autorin vermittelt mit Dokumenten, Erlebnisberichten und Gesprächen ein buntes, sehr locker lesbares, betont frisch und bilderreich gestaltetes Künstlerporträt der ganz speziellen Art. Kirchschlagers Bewunderer werden es nicht weniger begrüßen (um ihrem Star noch näher zu kommen als vielleicht in der 1. Reihe eines Konzertsaals) als ein an zeitgenössischer lebendiger Kulturvermittlung interessierter Leserkreis.

Hans Gärtner

Hans Gärtner

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Angelika Kirchschlager

Angelika Kirchschlager

Ursula Magnes
Styria (2012)

Styria Premium
280 S. : zahlr. Ill. (überw. farb.), Notenbeisp.
fest geb.

MedienNr.: 371923
ISBN 978-3-222-13375-6
9783222133756
ca. 29,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Mu
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: