Ewige Jugend

Nach einer Benefiz-Veranstaltung bittet die Contessa Lando-Continui, eine hoch angesehene Venezianerin, Commissario Brunetti um ein Gespräch und überredet ihn, den Sturz ins Wasser ihrer Enkelin Manuela vor 15 Jahren noch einmal Ewige Jugend genauer zu untersuchen. Manuela wurde damals gerettet und wiederbelebt. Seitdem ist sie geistig behindert und auf dem Entwicklungsstand einer 7-Jährigen. Damals wurde der Fall als Unfall oder Selbstmordversuch zu den Akten gelegt. Doch die Contessa glaubt nicht an einen Unfall, denn Manuela hat eine Wasser-Phobie. Da Brunetti alle Fälle abgeschlossen hat und keine großen neuen Fälle seine Aufmerksamkeit erfordern, lässt er sich darauf ein und ermittelt in dem Alt-Fall. Dabei stellt er einige Ungereimtheiten fest und mit einer List kann er seinen Chef davon überzeugen, den Fall noch einmal aufzurollen. Brunetti ermittelt gemeinsam mit seiner Kollegin Commissaria Claudia Griffoni, doch zunächst enden alle Ermittlungen in einer Sackgasse. Als sich dann doch noch ein Zeuge meldet, wird dieser tot aufgefunden, bevor er vernommen werden kann. Durch diesen neuen Mord gibt es endlich neue Spuren und schlussendlich wird der Fall doch noch aufgeklärt. Die Geschichte braucht ziemlich lange, bis endlich etwas Spannung aufkommt. Es werden viele Details erzählt, die eigentlich nichts mit dem Fall zu tun haben. Ab CD 5 wird es dann doch noch spannend. Gelesen wird das Hörbuch von Joachim Schönfeld. Seine Stimme ist sehr angenehm und es gelingt ihm, die Figuren lebendig werden zu lassen. Für alle Fans der Brunetti-Reihe zu empfehlen, für alle anderen lohnt es sich leider nicht.

Melanie Bremer

Melanie Bremer

rezensiert für den Borromäusverein.

Ewige Jugend

Ewige Jugend

Donna Leon. Gelesen von Joachim Schönfeld
Diogenes (2016)

Diogenes Hörbuch
7 CD ( ca. 535 Min.)
CD

MedienNr.: 584135
ISBN 978-3-257-80369-3
9783257803693
ca. 25,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: