Das große Burgfest

Bevor in der Nacht das Gespensterfest auf der Ritterburg steigen kann, haben die zehn Burggespenster jede Menge zu tun. Im Burggarten, im Vorratskeller und später in der Küche geht es hoch her, damit zur Feier alles schön dekoriert Das große Burgfest ist und die vielen Gäste auch genug zu essen und zu trinken haben. Es wird ein rauschendes Fest. Klar, dass am Ende alle Gespenster hundemüde sind. Im ersten Wimmelbuch rund um Susanne Göhlichs muntere Gespensterschar (weitere Pappbilderbücher und drei Erzählbänden mit Texten von Britta Nonnast sind lieferbar) gibt es viel zu entdecken. Jedes einzelne der lustigen Gespenster lässt sich aufgrund individueller Merkmale auf jeder der großformatigen stabilen Seiten wiederfinden. Der kleine Hund, der überall im Weg steht, muss genauso gesucht werden wie sein verloren gegangener Knochen. Und auch sonst gibt es im kunterbunten Chaos jede Menge lustiger Details zu entdecken. Der gelungene Wimmelspaß ganz ohne Text lebt ganz vom Charme der freundlichen Gespenster, die die Illustratorin in gewohnt liebenswerter Manier lebendig werden lässt.

Angelika Rockenbach

Angelika Rockenbach

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das große Burgfest

Das große Burgfest

mit Ill. von Susanne Göhlich
Orell Füssli Kinderbuch (2018)

[7] Bl. : nur Ill. (farb.)
kt.

MedienNr.: 595970
ISBN 978-3-280-03561-0
9783280035610
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.