Richard Wagners Opern

In der Reihe C.H.Beck Wissen legt der Leiter des Richard-Wagner-Museums in Bayreuth einen "musikalischen Werkführer" zu Richard Wagners Opern vor. Dazu hebt der Autor Sven Friedrich mit einem "Orchestervorspiel" Richard Wagners Opern an, das in Leben und Zeit Wagners einführt unter besonderer Berücksichtigung des kulturhistorischen Kontextes. In den weiteren Kapiteln werden sämtliche Opern vorgestellt, darunter der "Parsifal" in einem eigenen Kapitel, um mit einem Blick auf die Rezeptionsgeschichte zu enden. So profund die Darstellung des Opernschaffens auch ist, die angekündigte "musikalische Werkführung" bleibt dem Leser einiges an Hinführung in die musikalische Welt Wagners schuldig. Nicht nur Notenbeispiele und Ausführungen zur Instrumentation Wagners werden vermisst, sondern auch eine genauere Einführung zur Idee des Leitmotivs und seiner Verwendung sowie stellenweise ein etwas farbigerer, ansprechender Tonfall. Auch wäre die Erstellung eines Registers zu dem kleinen Bändchen wünschenswert. Die Vermischung von Entstehungs- und Aufführungsgeschichte, Musikästhetik und Inhaltsangabe dieser bis heute zentralen musiktheatralischen Werke ist als Hinführung gelungen, wenn auch nicht unproblematisch. - Für Büchereien mit Musikschwerpunkt empfehlenswert.

Helmut Krebs

Helmut Krebs

rezensiert für den Borromäusverein.

Richard Wagners Opern

Richard Wagners Opern

Sven Friedrich
Beck (2012)

Beck'sche Reihe ; 2220 : Beck Wissen
128 S.
kt.

MedienNr.: 362900
ISBN 978-3-406-63305-8
9783406633058
ca. 8,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Mu
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: