Der Himmel über dem Platz

Die 14-jährige Jo ist eigentlich ganz zufrieden bei ihrem Mädchenteam vom FFC, doch ihr ambitionierter Vater möchte, dass ihr Talent mehr gefördert wird, und meldet sie beim Jungenverein Blau-Weiß an. Dort beginnt für Jo eine Der Himmel über dem Platz harte Zeit. Ihre alten Freundinnen verachten sie für den Wechsel und von den Jungs wird sie ausgelacht und gemieden. Besonders der selbstverliebte Niclas macht sie für alle Fehler und Misserfolge des Teams verantwortlich. Der Trainer Jurek hingegen sieht ihr Potenzial und versucht, sie in die Mannschaft zu integrieren. Doch Jo steht sich mit ihren Selbstzweifeln vor allem selbst im Weg. Auch ihre Mutter und Schwester haben wenig Verständnis für ihre fußballerischen Probleme. Als der kauzige Nachbar Kubitschek ihr aber eines Tages einen guten Tipp gibt, beginnt Jo, an sich selbst zu glauben und die kritischen Stimmen in ihrem Kopf und ihrem Umfeld zu hinterfragen … Der Roman der bereits mehrfach preisgekrönten Autorin liest sich flüssig und erzählt die Geschichte auf den Punkt genau und mit perfektem Timing. Die Figuren sind allesamt realistisch und gut gezeichnet. Auch inhaltlich wird nicht einfach eine banale Message vom "glaub an dich selbst und du kannst alles schaffen" gepredigt, sondern Jos Probleme werden differenziert dargestellt und ihre charakterliche Entwicklung ist glaubwürdig, sodass auch die Lösung am Ende überzeugt. Ein großartiges Buch für alle fußballverrückten Mädchen und Jungs, das sowohl Tiefgang als auch Humor miteinander verbindet und die Zielgruppe mit ihren Sorgen, Nöten, Träumen und Hoffnungen ernst nimmt.

Vanessa Görtz-Meiners

Vanessa Görtz-Meiners

rezensiert für den Borromäusverein.

Der Himmel über dem Platz

Der Himmel über dem Platz

Martina Wildner
Beltz & Gelberg (2021)

219 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 603093
ISBN 978-3-407-75848-4
9783407758484
ca. 13,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 12
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: