Zelten mit Meerschwein

Der sensible achtjährige Anton freute sich auf die Sommerferien. Sechs Wochen keine Schule, Urlaub bei seinem Vater - doch das klappt nicht. Sein Vater muss arbeiten, seiner Mutter wird gekündigt, sodass auch kein Geld für eine Zelten mit Meerschwein Reise mit ihr da ist. Doch dann kommt seine Mutter auf die Idee, mit Anton und Meerschweinchen Pünktchen im Wald zu zelten. Ein spannender Abenteuerurlaub beginnt. Anton gewinnt an Selbstvertrauen und lernt zufällig eine ganz neue Seite an einem gefürchteten Mitschüler kennen. - Die Geschichte strahlt Geborgenheit aus und unterhält mit einer gewissen Situationskomik. Anton gewinnt man sofort lieb und leidet mit ihm, wenn das ein oder andere schief geht. Die Geschichte ist in kurzen, leicht verständlichen Sätzen geschrieben. Unter den Zeichnungen stechen besonders die niedlichen Skizzen des Meerschweinchens hervor. Eine wunderbare Sommergeschichte zum Vorlesen (ab 6) oder Selbstlesen (ab 8).

Nicole Schuster

Nicole Schuster

rezensiert für den Borromäusverein.

Zelten mit Meerschwein

Zelten mit Meerschwein

Mareike Krügel. Mit Bildern von Nele Palmtag
Beltz & Gelberg (2018)

146 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 593184
ISBN 978-3-407-82352-6
9783407823526
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.