Elise und der gebrauchte Hund

Elise hat einen netten Vater, der aber oft unterwegs ist, eine ungewöhnliche Tante und eine Mutter, die im Brasilianischen Urwald eine Brücke konstruiert. Gegen ihre Einsamkeit wünscht sie sich einen Hund, es darf auch ein gebrauchter Elise und der gebrauchte Hund sein. So kommt McAduddi zu ihr, ein nur für sie sprechender Hund, der ihr mit seiner Hunde-Philosophie das Rezept gegen ihre Einsamkeit gibt. Da ihre ganze Familie auf liebenswerte Art ungewöhnlich ist, passt sich der Hund bestens ein, bis er eines Tages nach Aberdeen verschwindet - Synonym für sterben. Die Traurigkeit über diesen Verlust ist zwar da, aber dank McAdduddis Ratschlägen auch das Mittel, sie zu überwinden. Ein liebenswerter, etwas skurriler Roman um Freundschaft und Verlust und wie man damit umgehen kann.

Lotte Schüler

Lotte Schüler

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Elise und der gebrauchte Hund

Elise und der gebrauchte Hund

Bjarne Reuter ; aus dem Dänischen von Knut Krüger ; mit Illustrationen von Miryam Specht
dtv (2019)

dtv junior
170 Seiten : Illustrationen
fest geb.

MedienNr.: 598744
ISBN 978-3-423-76254-0
9783423762540
ca. 11,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 9
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.