Das Leuchten unserer Träume

Sophie hat als Jugendliche ihren heiß geliebten älteren Bruder Scott durch einen Unfall verloren. Seitdem hält sie andere Menschen auf Distanz, damit sie nie mehr solch eine Trauer spüren muss. Doch eines Tages rettet Ben sie aus Das Leuchten unserer Träume ihrer brennenden Wohnung und bietet ihr vorübergehend die Souterrainwohnung in seinem großen Haus an. Im Gegensatz zu Sophie glaubt Ben an die große Liebe und er beginnt, Sophies harte Schale aufzubrechen. Er hilft ihr, aus der Trauer und ihren Ängsten auszubrechen und wieder zu leben. Doch das Leben hält leider eine schreckliche Überraschung für Sophie bereit. - Eine rührende Liebesgeschichte mit durchaus lustigen Momenten, aber leider auch traurigen Momenten und ohne Happy End. - Ben ist ein einfühlsamer junger Mann, der sich nur für andere aufzuopfern scheint. Aber auch er hat so einiges verdauen müssen. Mit der Zeit findet Sophie allerdings heraus, dass er ihr einige entscheidende Dinge verschwiegen hat. Das Finale ist ebenso überraschend wie dramatisch. Eine rührende Liebesgeschichte, für alle Büchereien sehr zu empfehlen. (Übers.: Sonja Rebernik-Heidegger)

Melanie Bremer

Melanie Bremer

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Leuchten unserer Träume

Das Leuchten unserer Träume

Dani Atkins
Knaur (2018)

Knaur Taschenbuch ; 52205
441 S.
kt.

MedienNr.: 596738
ISBN 978-3-426-52205-9
9783426522059
ca. 10,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: