Der Himmel über Palermo

Um in Ruhe am "Parsifal" arbeiten zu können, verbringt Richard Wagner mit seiner Familie den Winter 1881/82 in Palermo. Auf dem Silvesterball begegnet seine Stieftochter Blandine dem sizilianischen Grafen Biagio Gravina. Der Himmel über Palermo Als dieser ihr den Hof macht, muss die 18-Jährige eine folgenschwere Entscheidung treffen. Gefühlvoll und elegant erzählt, ist der Roman Constanze Neumanns eine nah an den Fakten und Quellen (u.a. Korrespondenz Blandines) angesiedelte einfühlsame Annäherung an eine schicksalhafte Zeit im Leben der Tochter Cosima Wagners und Hans von Bülows. Aus Perspektive der jungen Blandine, in deren Gemütsleben wir fesselnden Einblick erhalten, erleben wir das Genie Richard Wagner und seine Familie sowie die sizilianische Gesellschaft Ende des 19. Jh. hautnah. Das bewegende Romandebüt der deutschen Autorin, die vier Jahre auf Sizilien lebte, bereichert das vielfältige Schrifttum um die Wagnerfamilie um eine anregende literarische Komposition, die man nicht so schnell vergisst.

Beatrix Szolvik

Beatrix Szolvik

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Der Himmel über Palermo

Der Himmel über Palermo

Constanze Neumann
Goldmann (2017)

222 S.
fest geb.

MedienNr.: 589886
ISBN 978-3-442-31440-9
9783442314409
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: