Das Leben spielt hier

Seit dem Abend, an dem sein Bruder Dani mit dem Auto verunglückte und starb, ist für Peer nichts mehr wie vorher. Er selbst hat den Unfall überlebt und nur eine Narbe davongetragen. Auch Ona kämpft mit dem Verlust, seit ihre Mutter Das Leben spielt hier plötzlich und unerwartet an einem Herzinfarkt starb. Die beiden Jugendlichen treffen zufällig aufeinander und verlieben sich ineinander, aber über ihren Schmerz schweigen sie zunächst. Erst nach und nach vertrauen sich Pe und Ona einander an und bewältigen dadurch ihre Traumata. Nicht ganz unbeteiligt ist daran Kriedel, ein alleinstehender Buchhändler, der ebenfalls sein Päckchen zu tragen hat. - "Das Leben spielt hier" ist das erste Jugendbuch der erfolgreichen Autorin Sandra Hoffmanns (2018: Hans-Fallada-Preis für "Paula"), die als Grund für ihr Schreiben nennt, eine Sprache für etwas finden zu wollen, über das geschwiegen werde. Und dies ist ihr mit diesem Werk tiefgründig und eindrucksvoll gelungen. Eine anspruchsvolle, nachwirkende Geschichte und ein Plädoyer für Gefühle - positive wie negative - und gegen das Schweigen. Sehr gerne empfohlen.

Bettina Palm

Bettina Palm

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Leben spielt hier

Das Leben spielt hier

Sandra Hoffmann
Carl Hanser Verlag (2019)

173 Seiten
kt.

MedienNr.: 598838
ISBN 978-3-446-26433-5
9783446264335
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.