Find me in the Storm

Airin führt allein das Bed & Breakfast-Hotel ihrer Mutter, nachdem diese Hals über Kopf zu Airins Schwester Susannah gezogen ist. Die Trennung von ihrem Ehemann hat sie nicht verkraftet. Doch auch bei Susannah kommt die Mutter Find me in the Storm nicht zurecht und zieht kurzerhand als Gast zurück ins Hotel. Sie hat an allem etwas auszusetzen. Airin geht das Verhalten ihrer Mutter gewaltig auf die Nerven. Während ihre Freundinnen nach und nach Partner finden, bleibt Airin allein. Eines Tages meldet sich der bekannte Fernsehmoderator Joshua Hayes als Gast in ihrem Hotel an. Alle sind hin und weg, nur Airin kennt ihn nicht. Als sie ihn kennenlernt, verschlägt es ihr die Sprache. Doch Joshua ist nicht so nett, wie alle denken. Tief im Innern hat er ein schreckliches Geheimnis, was ihn dazu bewogen hat, um sich herum eine hohe Mauer aufzubauen und niemanden mehr nahe an sich heranzulassen. Kann Airin die harte Schale knacken? - Ein gut zu lesender Liebesroman, der mich sehr gefesselt hat. Im Grunde weiß man von Anfang an, wie es endet, aber der Weg dahin ist teils lustig, aber teils auch traurig. Man kann diesen dritten Teil einer Trilogie (Bd. 1 „Show me the stars“ und Bd. 2 „Save me from the night“ s. BP/mp 20/111 f.) ohne Vorkenntnisse gut lesen. Für junge Erwachsene.

Melanie Bremer

Melanie Bremer

rezensiert für den Borromäusverein.

Find me in the Storm

Find me in the Storm

Kira Mohn
Kyss (2020)

Leuchtturm-Trilogie ; Band 3
377 Seiten
kt.

MedienNr.: 914074
ISBN 978-3-499-00007-2
9783499000072
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: