Wir knacken die Kokosnuss

Dieses Jahr sieht es nicht gut aus für die Eichhörnchen im Buchenwald. Sie haben ihre Nussvorräte für den Winter so gut versteckt, dass sie sie nicht mehr finden können. Wie sollen sie so nur über den kalten Winter kommen? Eichhörnchen Wir knacken die Kokosnuss Jack hat eine Idee: Er hat von Nüssen gehört, die größer als sie selbst sein sollen. Zusammen mit seinem besten Freund, dem Biber Francis und einigen mutigen Eichhörnchen machen sie sich auf den Weg, um die Insel mit den geheimnisvollen Nüssen zu finden. Sie heuern auf dem Schiff von Käpt'n Knotbart an und freuen sich, als das Abenteuer losgeht. Doch schnell merken sie, dass sie auf einem Piratenschiff sind. Nun müssen sie zusehen, wie Käpt'n Knotbart das Handelsschiff von Käpt'n Gronz überfällt und alle gefangen nimmt. Schließlich steuert Käpt'n Knotbart die Insel Tala Walula an und feiert dort mit seiner Besatzung, bis sie alle sturzbetrunken am Boden liegen. Doch der Biber Francis kann die Eichhörnchen aus den Holzfässern befreien, und zusammen mit der Mannschaft von Käpt'n Gronz gelingt den Freunden die Flucht auf Knotbarts Schiff. Aber nicht, ohne vorher viele der riesigen Kokosnüsse von der Insel mitzunehmen. Nach weiteren Abenteuern kommen sie wieder nach Hause. - Ein spannendes und abwechslungsreiches Abenteuer, lustig und ungewöhnlich, bunte Bilder geben das Gelesene wieder. Sehr empfehlenswert.

Veronika Remmele

Veronika Remmele

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Wir knacken die Kokosnuss

Wir knacken die Kokosnuss

Sibylle Rieckhoff. Mit Bildern von Derek Roczen
Thienemann (2018)

Die Eichhörnchenpiraten
122 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 595880
ISBN 978-3-522-18466-3
9783522184663
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: