Kein Sommer ohne Poolprinz

Endlich hat Anna auch einmal die Chance, sich in den Ferien zu verlieben, denn sie fährt mit ihrem Vater nach Italien. Schnell trifft sie auf den gutaussehenden Marco, einen Hotelangestellten, der direkt mit Anna flirtet. Und weil Kein Sommer ohne Poolprinz Anna der Meinung ist, ihr Vater braucht auch unbedingt eine Frau, sucht sie gleich eine aus. In der flippigen Ellen glaubt Anna die Richtige gefunden zu haben. Wenn da nur nicht Hanne und ihr langweiliger Sohn Tim wären, die Annas Vater mit ihren archäologischen Ausgrabungen mehr faszinieren als Ellen. Als Anna während eines romantischen Dinners mit Marco auf römische Überreste stößt lernt sie schnell, den miesen Charakter ihres Freundes kennen, der nur auf einen schnellen Urlaubsflirt aus war. Am Ende muss sie erkennen, dass Tim und Hanne gar nicht so langweilig und spießig sind. Nette Unterhaltung für junge Mädchen. Überall sehr gut einsetzbar.

Pia Jäger

Pia Jäger

rezensiert für den Borromäusverein.

Kein Sommer ohne Poolprinz

Kein Sommer ohne Poolprinz

Sabine Both
Planet Girl (2013)

Freche Mädchen - freche Bücher!
221 S.
kt.

MedienNr.: 389156
ISBN 978-3-522-50345-7
9783522503457
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: